Respekt

Respekt gilt jeder Meinung, Akzept nicht.

Die Kommunikation basieren auf dem gesprochenen oder geschriebenen Wort ist sogar unter Einbezugnahme der non-verbalen Kommunikation sehr eingeschränkt. Hinzu kommt, jeder hat, auch geographisch einen anderen Standpunkt. Das führt zu vielen Sichtweisen. Wird das Wort Kultur noch obendrein ins Spiel gebracht, wird dies noch deutlicher.

Der Wunsch nach gemeinsamen Vereinbarungen braucht Vertrauen, das wiederum auf Respekt beruht.

Respekt kann man nicht einfordern, aber bewirken. Und dann ist alles ausgeglichen.